Chor

Alles Wissenswerte in kürze


Mit Mehrwert: Singen im Chor

Gut für den Körper

Das mehrstimmige Singen hat einen ähnlichen Effekt wie Yoga, da u.a. eine tiefe Atmung beim Singen wichtig ist, was die innere Ruhe und Entspannung fördert. Und während und nach einer Chorstunden kann man perfekt abschalten und den stressigen Arbeitsalltag hinter sich lassen.

Gut fürs Gehirn

Mehrstimmiges Singen erfordert Konzentration auf die eigene Stimmlage, während man gleichzeitig lernen muss, die anderen Stimmen zu hören und in Harmonien zu singen. Für das Erlernen neuer Lieder, neuer Harmonien, neuer Rhythmen wird das Gehirn auf angenehme Weise gefordert.

Gut fürs Miteinander

Es ist einfach ein tolles Gemeinschaftserlebnis, wenn ein Lied nach vielen Proben gut klingt. Das führt zur Verbundenheit und macht glücklich, da unser Körper beim Singen Endorphine ausschüttet.

Kurzporträt

„Hollywood in Limbach“: das DGH wird im Jahr 2019 zum Filmpalast
Wurzeln bis 1861

Der 1861 als Männergesangverein gegründete Chorvorläufer wurde im Jahr 1977 um einen Frauenchor erweitert. 1993 entstand der Chor in seiner heutigen Form. In den letzten Jahren haben wir unser Repertoire an Liedern und Stücken stark erweitert – von traditioneller Volksmusik über Musicals bis hin zum moderner Popmusik.

Der Chor bietet spannende, jährlich wiederkehrende Veranstaltungen für jedes Alter. Er ist immer mal wieder im Umland unterwegs, um mit anderen Chören zu singen.

Geschäftsführender Vorstand

Unser starkes Team freut sich über alle Fragen oder Anregungen zum Chor.

Erster Vorsitzender:
Elmar Eikeler
Telefon: 06126 959210

Zweiter Vorsitzender:
Michael Foth
Telefon: 06126 54738

Kassenwartin:
Daniela Stein
Telefon: 06126 570670

Schriftführerin:
Simone Durrang

Beirat

Stimmf. Sopran
Isabell Schweitzer

Stimmf. Alt
Daniela Stein

Stimmf. Tenor
Andrea Großmann

Stimmf. Bass
Horst Foth

Notenwartin
Ulrike Foth-Christmann

Jugendwartin
Sonja Göbel

Der Vorstand wird unterstützt durch

Mitgliederverwaltung und Website
Winfried Hentrich

Planung
Veranstaltungen
Sascha Emsermann

Öffentlichkeitsarbeit
Name folgt bald

Chorleiter Michael Knopke

Michael Knopke

Michael Knopke, Jahrgang 1971, erhielt seine musikalische Ausbildung in den Jahren 1981–1989 unter Matthias Breitschaft und Klaus Knubben bei den Limburger Domsingknaben im Musischen Internat in Hadamar. Seine Chorleiterprüfung legte er im Mai 1992 im Rahmen der C-Prüfung unter Bernhard Hemmerle am Referat für Kirchenmusik im Bischöflichen Ordinariat Limburg ab.

Seit 1995 leitet er verschiedene Kinder-, Jugend- und Männerchöre, sowie gemischte Chöre im Rhein-Main-Gebiet. Michael Knopke arbeitet heute als freier Mitarbeiter an der Musikschule Wallrabenstein und ist seit dem Schuljahrgang 2013/14 Musiklehrer an der Feldbergschule in Idstein.

Seit Oktober 2006 leitet er unseren Chor in Limbach.

Kleine Chorchronik

Neben regelmäßigen Auftritten bei Gottesdiensten (ein- bis zweimal pro Jahr), organisieren wir alle zwei Jahre ein Konzert zu einem bestimmten Thema. Das Hünstetter Chorkonzert gehört ebenfalls zu unseren festen Auftrittsterminen im Jahr. Außerdem sind wir stolz auf unsere kleinen und großen Meilensteine, die auch der Kinderchor veranstaltet.

2023:
Lichtermarkt am DGH in Limbach

Traditionell am Samstag vor dem 1. Advent und bei Minusgraden lud die Concordia Groß und Klein zum Lichtermarkt am Dorfgemeinschaftshaus ein, gemeinsam mit allen Sängerinnen und Sängern die Adventszeit einzuläuten.

2023:
33. Hünstetter Chorkonzert

Das Chorkonzert wurde von der Concordia ausgerichtet. Mit Elan und mit vielen Händen gingen die Sängerinnen und Sänger an die Arbeit. Am späten Samstagabend, nachdem auch der letzte Gast beschwingt heimgegangen war, konnten wir begeistert feststellen: 
„Es war einfach toll“.

2023:
Konzert „Wasser und Mehr“

Für die Concordia ging eine lange Zeit ohne Konzert zu Ende. Nach vielen Vorbereitungen, Gesangproben von Klein und Groß, handwerklichen Meisterleistungen und gestalterischen Ideen konnte die GV Concordia endlich in See stechen.

2022:
Lichtermarkt

Am 26. November fand zum siebten Mal der „Lichtermarkt der Concordia 1861 Limbach e.V.“ statt. Wie im letzten Jahr wurde in der Quellenstraße gefeiert, wo unser Chor Marktstände in den Höfen aufgebaut hat um seinen Gästen Glühwein, Eierlikör-Punsch, Waffeln, Kartoffelpuffer, Bratwürste und Kürbissuppe anzubieten. Die von den Chormitgliedern selbst gemachten weihnachtlichen Kränze und Gestecke fanden großen Anklang. Als Neuerung gab es diesmal einen kleinen Flohmarkt mit Verlosung, dessen Hauptgewinn, eine Bio-Gans, diesmal an einen Gewinner aus Strinz-Trinitatis ging. Wir haben uns sehr gefreut über die vielen Gäste aus ganz Hünstetten.

2022:
32. Hünstetter Konzert

Endlich wieder life singen!

2019:
Konzert „Filmpalast“

„Das DGH wird zum Filmpalast“: so lautete die Überschrift in der Idsteiner Zeitung am 21. August 2019 zu den Vorbereitungen des Gesangvereins Concordia für das nächste Konzert. Am 14. September 2019 hieß es dann: Vorhang auf. Für diesen Abend wurde das DGH von den Chormitgliedern in einen nostalgischen Kinosaal verwandelt. 

2018:
Auftritt beim Hessischen Chorfestival, Bad Schwalbach

Beim sog. „Kritiksingen“ präsentierten wir die beiden Stücke „Matona mia cara“ (Landsknechtständchen) von Orlando di Lasso und „Vindo“ von Jim Daus Hjernøe. Der Kölner Juror und Domkapellmeister Eberhard Metternich lieferte eine sehr feinfühlige Rezension der beiden Stücke. Er lobte unsere Chorstärke und die daraus resultierende Kraft, die Stimmharmonie und unsere Repertoire-Bandbreite – vom Mittelalter bis in die aktuelle Neuzeit.

2018:
Teilnahme am Benefizkonzert zu Gunsten der Kirchenrestaurierung Limbach

2018:
30. Hünstetter Chorkonzert

2017:
Konzert „Sängerspectaculum“

„Seyd mir willkommen ihr holden Mägdelein und mächtigen Recken. Ihr wollt vernehmen die Trubadure an dieser statt. Sie frohlocken hochgelobt dem Hauffe in diesem Logament. Manig Gaudicum“; heißt so viel wie: „Liebes Publikum, herzlich willkommen“.

2017:
Auszeichnung der Hessischen Landesregierung

für ein geplantes Mittelalterkonzert und vorbildliche Vereinsarbeit.

2016:
155-j
ähriges Jubiläum

Vom Tango bis zum Rap mit Musik und Step unter Beteiligung von drei befreundeten Chören und eines Tanzpaares

2015:
Konzert „Afrika mit allen Sinnen erleben“

Unter diesem Motto wurde der Abend gestaltet mit entsprechendem gesanglichem Repertoir, afrikanischen Bild und Dekorationsdetails sowie westafrikanischen Speisen und Getränken.

2014:
Brücken bauen zwischen „Tradition und Moderne“

2013:
Modernes Konzert in neuem Format

2011:
150 Jahre Gesangverein Concordia mit akademischer Feier und Festkonzert und Freundschaftssingen mit musikalischem Frühschoppen

2009:
25 Jahre Kinderchor – die neuen „Singspatzen“

2006:
145 Jahre Concordia

2001:
140 Jahre Concordia Limbach

1996:
135 Jahre Concordia Singen mit befreundeten Chören

1994:
10 Jahre Kinderchor

1993:
Neugründung

Mittelalter Landsknechtsständchen
Viva la musica
Nach oben scrollen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner